Alice in Chains mit neuem Album


Eine weitere Band, die sich aus der genialen Grungezeit der ’90er in das neue Jahrtausend katapultiert hat. Sie melden sich zurück mit ihrem neuen Album ‚Black gives way to blue‘. Die Songs klingen immer noch wie Alice in Chains und haben nichts von ihrem teils harten, teils melancholischen Facetten eingebüsst. Der zu frühe Tod des Originalsängers ‚Layne Staley‘ scheint verkraftet (dies wird auch im Opener der Platte ‚All secrets known‘ dokumentiert) und der Neue ‚William DuVall‘ ist mehr als nur ein Lückenfüller. Zwar übernimmt Gitarrist ‚Jerry Cantrell‘ in vielen Songs noch den Leadgesang, dies könnte aber auch einfach nur den alten Fans geschuldet sein. Wir lassen uns gerne überraschen. Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls auf mehr von DuVall, der in manchen Parts ein wenig wie ‚Scott Weiland‘ klingt. Natürlich kommen auch die Balladen nicht zu kurz und so haben Alice in Chains mit ‚Black gives way to blue‘ ein eindrucks- und vor allem gefühlvolles Lied für den kommenden Herbst geschrieben. Zwar haben die Buben schon am 8. August in Berlin gespielt, ich bin aber überzeugt, daß sich eine weitere Deutschlandtour spätestens nächstes Jahr anschliessen wird. Mehr davon hier in Twenemo’s Welt.

Advertisements

Eine Antwort

  1. […] des Grunge’s kommt nochmal zu einigen Konzerten nach Deutschland. Wer von der neuen Platte ‘Black gives Way to Blue’ nicht genug bekommen kann und Alice in Chains auch live sehen möchte, hat unter folgendem Link die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: