The Cup of Tears


Wem Filme wie Sin City und 300 gefallen haben, einen kleinen Faible für japanische Samurais und Mangas besitzt, der wird diesen Film hier lieben. Gedreht wurde das Ganze auf der tollen RED Kamera und in Irland (jupp, Irland sieht Japan einfach ähnlicher 😉 ). Der Regisseur heisst Gary Shore und hat davor eher mit Animationsfilmen von sich Reden gemacht. Kinostarts sind noch nicht sicher, wahrscheinlich sind die Verhandlungen mit den Verleihern noch nicht abgeschlossen. Denke aber mal, daß der Film eine sichere Investition für die Fantasy Filmfest Reihe ist.

Also auf ins All, die Katanas ausgepackt und los geht’s mit ‚A Cup of Tear‘ (ok der Titel hängt ein wenig 😉 )

Synopsis:

Cup Of Tears follows a scorned geisha who creates a magical cup made of tears that causes any man who drinks from it to fall into a permanent sleep. One night the cup is stolen, setting off a chain of events that threatens civil war amongst the clans. Taro, a gifted samurai, sets out to find the cup and one who can break the spell.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: