Free Bird in Devil’s Rejects


Sodele, das Jahr geht zu Ende und jeder beschäftigt sich damit, auf etwas zurückzublicken. Der Twene macht das indem er alte Songs und Filme wieder rauskramt und sich genüsslich einverleibt. Und hiermit möchte ich euch in zweifacher Hinsicht einen echten Leckerbissen servieren. Nicht nur einer der besten Filme (wie ich finde), sondern auch das wirklich beste Filmende mit einem absolut grandiosen Song. Die Sprache ist hier von dem Ende des Rob Zombie Horrorkrachers ‚The Devil’s Rejects‘ und seiner stimmigen Symbiose mit dem furiosen Werk ‚Free Bird‘ von Lynyrd Skynyrd. Wer den ersten Teil ‚House of 1000 Corpses‘ gesehen hat, wird mir wohl nachempfinden können, wie gekonnt Zombie es schafft, in diesem zweiten Teil am Ende aus echten Bastarden, die man innerlich hasst und am liebsten selbst am nächsten Baum aufknöpfen möchte, Antihelden zu generieren, derren Schicksal eine gewisse Tragik beinhaltet. Und zu 90 % ist hierfür auch der Song ‚Free Bird‘ verantwortlich, der mit der Zeile „…and this bird you never change…“ jeden überzeugt.

Mein Toppmoment 2009 😉

geniale Adaption des ‚letzten Abendmahls‘

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: