Born of Hope…Wir warten auf den Hobbit


Hallo Tolkien Fans, Lord of the Ring Anhänger aufgepasst.

Ein Fan der beliebten Buchtriologie und der gesamten Tolkienwelt, Kate Madison, hat sich ein Herz gefasst (dabei auch tief in ihren Geldbeutel geschaut) und ein Prequel zu ‚Herr der Ringe‘ gedreht. Zwar ein Fanfilm (daher natürlich keine aufwendigen CGI Effekte), aber gerade dadurch ein Film mit Charme. Darüberhinaus schaffen es die Hauptdarsteller Christopher Dane und Kate Madison herself ihren Charakteren etwas Tiefe zu geben. Die Geschichte handelt von Aragorns Eltern, Arathorn und Gilraen. Wie sie sich kennengelernt haben und danach versuchen den Machenschaften Saurons zu entkommen. Der Film überzeugt auch mit grandiosen Landschaftsaufnahmen und allein der Aufwand, der bei den Kostümen verwand wurde, ist ein Ansehen auf alle Fälle wert.

Auf der Filmseite sollte eigentlich der Film zur freien Verfügung stehen, leider wird man aber darauf hingewiesen, daß es anscheinend zu Urheberrechtsproblemen mit Konami gekommen sei und er daher von Youtube wieder verbannt wurde. Offiziel gibt es aber dazu keine Stellungnahme. Nach dem Trailer habe ich euch einen Link gepostet, wo ihr euch den Film anschauen könnt (inkl. deutscher Untertitel). Wer also den Trailer gut findet…schaut ihn euch ganz an. Der Film geht eine Stunde, also vertretbar. Brechen wir eine Lanze für das Independent Kino.

Hier der Link zum Film -> Born of Hope

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: