Schlagwort-Archive: Comicverfilmung

Cowboy & Aliens Trailer

Ja es gibt Titel da hätte man früher gedacht, dass kann nur Trash werden. Hmm wenn aber ein John Favreau (Iron Man Regisseur) hinter so einem Titel steht, dann denkt man das der Film vielleicht doch kein Trash wird. Der Trailer macht einen super Eindruck. Die Bilder sind düster und der Cast mit Harrison Ford und Daniel Craig stimmt auch. Story ist schnell erzählt. Craig wacht mit einem komischen Armband auf und weiß nicht mehr wer er ist und warum zum Teufel er sich in der Wüste befindet. Zurück in der Stadt wird er von allen gejagt und festgenommen. Zur Überraschung aller tauchen dann die Aliens auf. Da muss sich die menschliche Rasse natürlich wieder zusammentun, sonst wird das nichts mit der Verteidigung der Erde. Die Story ist natürlich nicht so der Bringer, aber wie gesagt der Trailer macht richtig was her.

Offizielles Poster:

Cowboys & Aliens Poster

Cowboys & Aliens Poster

Advertisements

Ryan Reynolds als Green Lantern

Nun gibt es ein erstes Bild von Ryan Reynolds im Green Lantern Dress. Schick sieht er aus der Ryan. Ich denke Twenemo kann einiges über die Comicfigur Green Lantern erzählen und er wird es sicherlich in der nächsten Zeit auch tun. Wobei er hat es einmal hier und einmal hier bereits getan :-).

Green Lantern

Einige Bilder findet Ihr auch auf Comingsoon.

Kick-Ass Kritiken – Filmstarts

Auf Filmstarts.de ist frisch die erste Wertung zu Kick-Ass veröffentlicht worden. Liest sich gut auch das Fazit (Vorsicht, hier wird nichts gespoilert :-)):

Fazit: Wenn Hit-Girl auf der Leinwand erscheint und ihre Butterfly-Messer wetzt, löst der unabhängig produzierte „Kick-Ass“ sein Titelversprechen zur vollen Zufriedenheit ein und tritt dem konservativen Studio-Hollywood mit Anlauf in den Allerwertesten. Macht die vielversprechende Nachwuchskillerin mal etwas länger Pause, schleicht sich mitunter aber auch die eine oder andere Länge ein.

Auch wenn man sich den Pressespiegel auf Filmstarts.de anschaut, ist deutlich zu sehen das der Film im allgemeinen sehr gut ankommt. Der Kinostart liegt auch nicht mehr in allzu weiter Ferne. Am 22.04.10 werden Ärsche gekickt, das ist mal sicher.

Hit Girl Poster zu dem Kinofilm Kick-Ass

Green Lantern Film mit Sinestro

Neueste Nachrichten über die Green Lantern Comicverfilmung von Regisseur Martin Campell (Casino Royal) erreichen uns. Der neue ‚Chief Creative Officer‘ von DC Entertainment, Geoff Johns, hat Infos via Twitter verbreitet. Sinestro ist nun offiziell bestätigt. Gespielt wird er von Mark Strong (RockNRolla, Babylon A.D., Sherlock Holmes und auch demnächst im neuen Robin Hood). Ob sich in diesem ersten Film Sinestro schon als Schurke entpuppen wird oder „nur“ als der Ausbilder von Hal Jordan in Erscheinung tritt, bleibt noch offen. Kann mir aber kaum vorstellen, so einen prominenten Schurken noch im Dunkeln zu lassen. Wer sich über den Charakter Sinestro informieren will kann dies tun, aber vorsicht, Spoilerwarnung!!! -> SINESTRO

Mark Strong:

Sinestro:

Weitere Schauspieler sind Ryan Reynolds (Hal Jordan), Blake Lively (Carol Ferris), Peter Sarsgaard (Dr. Hector Hammond) und Tim Robbins (Vater von Hammond). Geoff Johns sprach in seinem Twitterpost auch noch von Killowog, OA und den Wächtern (Guardians). Scheinbar dürfen wir uns auf ein Sci Fi Spektakel der Extraklasse freuen. Bedenke man auch die technische Crew des Films.

So bleibt mir nur der Spruch der Green Lanterns zu zitieren:

„In brightest day, in blackest night, No evil shall escape my sight. Let those who worship evil’s might, Beware my power… Green Lantern’s light!“

Neuer Kick-Ass Trailer (Red Band)

Ein neuer Trailer zu dem Film ‚Kick Ass‘ von Matthew Vaughn ist im Netz. Hier bekommt der Zuschauer einen besseren Eindruck, mit welchem Humor er es tatsächlich zu tun bekommt 🙂  Ab dem 16. April kann die Comicverfilmung im Kino begutachtet werden.

Der Film handelt von einem Jugendlichen, der sich ein Vorbild an den Comics nimmt und zu einem „Superhelden“ wird. Bestechend nach dem Motto: „Es benötigt keine Superkräfte, um ein Held zu sein!“ Das ein Leben als Held aber nicht immer so einfach ist, erlebt er bei seinem ersten Auftritt, den er nur mit vielen Blessuren übersteht. Trotz oder gerade deswegen benennt er sich ‚Kick Ass‘. Hinzu kommen noch weitere Heldencharaktere wie Big Daddy (Nicolas Cage) und Hitgirl und Red Mist. Einen älteren Trailer für den Film und ein ganz nett gemachter Trailer über das Comic findet ihr hier -> KICK ASS