Schlagwort-Archive: No Country For Old Man

Biutiful Trailer Musik

Ich bin ja immer noch hellauf begeistert vom Biutiful Trailer mit Javier Bardem in der Hauptrolle. Für mich gibt es derzeit keinen spannenderen Film, den ich unbedingt sehen will. Gerade die Trailermusik aus dem zweiten Teil des Biutiful Trailers fügt sich wunderbar ins Bild und verstärkt dieses sogar ungemein. Wer nicht genug davon bekommen kann, bitte hier reinhören. Die Musik ist aus dem Film Lust Caution von Ang Lee:

Biutiful Trailer – Javier Bardem spielt Oscarreif

Es gibt Filme wo man anschaut und sofort wieder vergisst und es gibt Filme die vergisst man nie wieder. Mir ging es bei den Filmen Amores Perros und Babel so (21 Gramm hab ich leider noch nicht gesehen) vom Regisseur Alejandro González Inárritu. Die Filme von Inárritu sind allesamt sensationell und natürlich horcht man bei seinen neuen Werken sofort auf. Und sein neuester Film hat es absolut in sich, dass sieht man schon im Trailer. Javier Bardem spielt einen todkranken geschiedenen Familienvater, der versucht sich und seine Kinder über die Runden zu kommen. Das ungewöhnliche an Ihm ist die Gabe mit Toten sprechen zu können.

Biutiful ist ein Mix aus Horror und Drama. Wenn man sich die Bilder aus dem Trailer anschaut, kann man da nur zustimmen. So wie aussieht ist Javier Bardem auf dem Weg zu seinem zweiten Oscar (den ersten hatte er für No Country for old Men erhalten) und auch Biutiful hat gute Chancen einige Oscar abzuräumen. Bei Filmstarts gibt es auch bereits eine Kritik die sehr sehr positiv ausfällt:

Zitat Filmstarts: „Biutiful“ ist Alejandro González Inárritus bisher intimster Film. Der Filmemacher, der eindrucksvoll unterstreicht, dass er längst vom begnadeten Talent zum etablierten Meisterregisseur aufgestiegen ist, konzentriert Leid in epischen Dimensionen und präsentiert ein vor Kraft berstendes, bitteres, intensives Charakterporträt, das durch seinen überragenden Hauptdarsteller Javier Bardem geadelt wird.“

Der Film startet leider bei uns erst am 10. März 2011, kurz nach der Oscarverleihung. Mit einem früheren Termin ist nicht zu rechnen, will der Film ja von dem Oscarschub profitieren.

Biutiful Poster

Biutiful Poster

True Grit Trailer

Das die Coen Brüder es drauf haben, müssen Sie nicht mehr beweisen. Mit The Big Lebowski und No Country for Old Men haben Sie zeitlose Filme erschaffen. Der neue Streifen True Grit mit Jeff Bridges, Matt Damon und Josh Brolin ist ein Remake von 1969. Damals spielte John Wayne den Einäugigen Westernhelden, der nicht wirklich ein Held ist. Der Trailer ist wirklich richtig geil, allein die Musik und die Bilder schaffen schon eine unheimliche Stimmung. Den sollte man sich ganz sicher nicht entgehen lassen.

Hier noch eine längere Version des Trailers, wo mehr zu erfahren ist über die Geschichte mit toller Johnny Cash Musik:

Hier das Original:

Miramax – Ruhe sanft

Ich muss mir eine kleine Träne aus dem Auge wischen…das Verleih- und Produktionsstudio Miramax steht vor dem aus. Nach 31 Jahren, in denen wir Spitzenfilme wie Pulp Fiction, Trainspotting, Hero, Chasing Amy, Clerks, Good will hunting und No Country For Old Man erfahren durften, macht Disney (übernahm Miramax 1993) dem Studio den gar aus und schliesst die Büros in New York und Los Angeles. 80 Menschen sagen ‚good by‘ zu ihren Jobs. Die Gründer Bob und Harvey Weinstein versuchen den Namen wieder zurückzukaufen, aber Disney hat sich dazu noch nicht geäussert. Wer mitbieten will…die Rechte ‚Miramax‘ soll es für läppische 1,5 Milliarden geben.

In diesem Sinne: Danke für die gute Zeit und ruhe sanft.