Schlagwort-Archive: Ryan Reynolds

Ryan Reynolds als Green Lantern

Nun gibt es ein erstes Bild von Ryan Reynolds im Green Lantern Dress. Schick sieht er aus der Ryan. Ich denke Twenemo kann einiges über die Comicfigur Green Lantern erzählen und er wird es sicherlich in der nächsten Zeit auch tun. Wobei er hat es einmal hier und einmal hier bereits getan :-).

Green Lantern

Einige Bilder findet Ihr auch auf Comingsoon.

Werbeanzeigen

Buried Teaser & Poster

Bin auf einen spannenden Film gestoßen mit Ryan Reynolds (Wolverine) in der Hauptrolle. Hier mal kurz der englische Filminhalt.

Synopsis: Paul is a U.S. contractor working in Iraq. After an attack by a group of Iraqis he wakes to find he is buried alive inside a coffin. With only a lighter and a cell phone it’s a race against time to escape this claustrophobic death trap.

Buried Poster

Buried Poster

Ein Alptraum für jeden Menschen, aber könnte spannend inszeniert sein. Der Trailer zeigt schon mal ein erstes laufendes Bild.

Green Lantern Film mit Sinestro

Neueste Nachrichten über die Green Lantern Comicverfilmung von Regisseur Martin Campell (Casino Royal) erreichen uns. Der neue ‚Chief Creative Officer‘ von DC Entertainment, Geoff Johns, hat Infos via Twitter verbreitet. Sinestro ist nun offiziell bestätigt. Gespielt wird er von Mark Strong (RockNRolla, Babylon A.D., Sherlock Holmes und auch demnächst im neuen Robin Hood). Ob sich in diesem ersten Film Sinestro schon als Schurke entpuppen wird oder „nur“ als der Ausbilder von Hal Jordan in Erscheinung tritt, bleibt noch offen. Kann mir aber kaum vorstellen, so einen prominenten Schurken noch im Dunkeln zu lassen. Wer sich über den Charakter Sinestro informieren will kann dies tun, aber vorsicht, Spoilerwarnung!!! -> SINESTRO

Mark Strong:

Sinestro:

Weitere Schauspieler sind Ryan Reynolds (Hal Jordan), Blake Lively (Carol Ferris), Peter Sarsgaard (Dr. Hector Hammond) und Tim Robbins (Vater von Hammond). Geoff Johns sprach in seinem Twitterpost auch noch von Killowog, OA und den Wächtern (Guardians). Scheinbar dürfen wir uns auf ein Sci Fi Spektakel der Extraklasse freuen. Bedenke man auch die technische Crew des Films.

So bleibt mir nur der Spruch der Green Lanterns zu zitieren:

„In brightest day, in blackest night, No evil shall escape my sight. Let those who worship evil’s might, Beware my power… Green Lantern’s light!“

Green Lantern Cast vergrössert

Die bevorstehende Green Lantern Verfilmung scheint unter einem guten Stern zu stehen.  Erst starteten Warner und DC vor kurzem (auch als Antwort auf Marvels Übernahme durch den Disney Konzern) eine neue Kooperation, mit dem klingenden Namen ‚DC Entertainment‘ :-), dann die ersten Infos über die Crew. Und die hats in technisch und filmischer Hinsichtin sich:

Kamera –  Dion Beebe (Oskar für ‚Memoirs of a Geisha‘)

Produktionsdesigner Grant Major und Kostümdesignerin Ngila Dickson. Beide mit dem Oskar für ‚Herr der Ringe‘ ausgezeichnet.

Der Art Director Francois Audouy hat zwar noch keinen Oskar bekommen, war aber an der Concept Art von Avatar und I am Legend beteiligt und als Art Director bei Watchmen, Transformer und der Spider-Man Franchise.

Sollte jetzt noch ILM oder WETA Works für die FX gewonnen werden, kann dieser Film vom Look gar nicht mehr schlecht werden. Wir hoffen und warten 🙂

Den Schauspielcast führt klar Ryan Reynolds als Hal Jordan an. Gefolgt von Blake Lively als Carol Ferris und aufgepasst SPOILER****  Peter Sarsgaard als Dr. Hector Hammond. Somit ist der erste (oder einzigste???) Schurke gefunden. Ob ein Auftritt von Sinestro geplant ist, ist ungewiss. Soll der Film ja auch nicht als typische Entstehungsgeschichte ala Green Lantern: First Flight geplant sein.

Um die Wartezeit zu verkürzen, hier ein gutgemachter Fantrailer:

Marvel Movies Update

Es tut sich einiges im Marvel Movie Universum. Hier mal die letzten Updates.

Magneto Spin Off, Deadpool Spin Off, X-Men Origins: Wolverine 2:

Unser allseitsbeliebter Zauberer Gandalf, oder eher sein Alter Ego Ian McKellen aka Magneto hat sich über die Möglichkeiten eines Magneto-Films ausgelassen. Wir erinnern uns, daß dieses Projekt seit dem Erscheinen des ersten X-Men Streifens in der Pipeline steht. Ob das an Fox liegt, die sich ja die Rechte für die X-Men Charaktere gesichtert haben, oder am allgemeinen Interesse bzw. Desinteresse, sei mal dahingestellt. Hier O-Ton McKellen:

„There’s meant to be a Magneto script floating around, but I’ve not read it, so I suspect it wouldn’t involve me.“ he said. „I think it would be about the younger Magneto, and the most I could hope for would be to top and tail that. They can’t have someone whose face is as lined as mine any longer!“

‚Quelle‘

Ich persönlich denke ja, daß dieser Film nie entstehen wird, aber die Fox lässt sich ja immer zu komischen Spielereien hinreissen. Jedenfalls sind die beiden anderen X-Men Franchise Spin Offs höher in der Pipeline angesiedelt. Wolverine 2 soll in Japan spielen und Logan’s Background als Samurai beleuchten. Vermutlich wird es auch auf der Story von Frank Miller aufbauen (Wolverine #1-4, 1982), in der es Logan mit Lord Shingen und dem Silver Samurai zu tun hat bzw. seine Liebe Mariko heiraten möchte. Hugh Jackman ist auf jedenfall Feuer und Flamme für das Projekt:

Interview Hugh Jackman auf CBS

Deadpool wird wohl auch eher in den Kinos zu sehen sein. Ryan Reynolds hat ja zugesagt. Ich hoffe sie gehen zu den Comicursprüngen von Deadpool zurück, lassen ihn die vierte Dimension durchstossen und alle sind glücklich 🙂

Die olle Produzentin der X-Men Franchise Filme Laura Shuler Donner wirft in diesen bunten Reigen ja noch zwei weitere Filme: X4 und X-Men: First Class. Wir werden sehen, welcher hier das Rennen macht und vor allem, ob die Fox die Filme nicht vollkommen versaut, weil sie sich das Motto setzen: ‚Mehr Masse, statt Klasse‘.

Spider-Man 4:

Jupp, Sony Pictures arbeitet auch an nem Superhelden Sequel und zwar an dem Nachfolger des ein wenig zerrissenen Spider-Man 3. Sam Raimi führt wieder Regie, Tobey Maguire und Kirsten Dunst sind auch wieder an Bord und jeder wartet gespannt auf den Schurken des Films. Der Film soll im Mai 2011 in die Kinos kommen, also noch genügend Zeit für Spekulationen. Der gute, alte Sam ‚Tanz der Teufel“ Raimi sagt folgendes:

„What we’re trying to do right now is really understand the journey Peter is going to go on this film an have the villain maybe be a counter to that growth, something that he has to overcome,“ Raimi said. „Or maybe he has to grow in a way to overcome the villain, because there always seem to be stories of coming of age, of a young man growing up and learning things about life, so once we are identifying the exact movement that Peter has to grow to, I think the villain – and we’re trying this right now; we’re trying to choose a villain based on who would be the proper counter to that growth, so we really have dramatic conflict.“

Aha ;-). Die Gerüchteküche spricht ja von ‚The Lizard‘ oder Bruce Campell als ‚Mysterio‘. Wir werden sehen.

Und jetzt zu meinem persönlichen Favoriten, was Produktionen angeht….Marvel Productions:

Die Übernahme durch Disney kann hier nur von Vorteil sein, da viel Know-How nun zur Verfügung steht, um die Filme zu echten Krachern werden zu lassen. Am Rande sei nur Pixar erwähnt. Jedenfalls sind hier Filme in der Produktion, die nach Iron Man und Incredible Hulk, ein Comic Herz höher schlagen lassen.

The Mighty Thor:

Kenneth Branagh führt Regie (Shakespeare’s Worte in den göttlichen Mund von Thor gelegt, während er Trollen gemütlich auf die Hackfresse gibt 🙂 ), der Papa von Captain Kirk ‚Chris Hemsworth‘ macht den Thor und Natalie Portman ist auch dabei als nette Krankenschwester Jane Foster. Das ganze soll auch im Mai 2011 rauskommen. Spidey zieh dich warm an.

Captain America:

Arbeitstitel ist noch ‚The First Avenger‘. Der Film soll in der Zeit des Zweiten Weltkriegs spielen (wo denn auch sonst 😉 ) und natürlich die Herkunft beleuchten. Gleichzeitig wird er als Startschuss für den Avengers Film gehandelt, sprich hier wird die Story nahtloser übergehen (Cap wird von den Avengers gefunden usw.)

Joe Johnston (The Wolfman) führt Regie. Rauskommen soll der Film im Juli 2011.

The Avengers:

Für diesen Film sind noch so einige Stellen zu besetzen. Ausser natürlich die von Samuel Jackson, der mit Marvel einen 10 Filme Deal ausgehandelt hat, um seine Auftritte als Nick Fury weiter auszubauen. Jedenfalls haben die Verantwortlichen mal bei Jon Favreau (Iron Man) nachgefragt, aber der gute Jon sieht sich dazu nicht auserkoren:

„They’ll have to [find a different director], because I’m not going to be available. It’s something I’m being the executive producer on, so I’ll definitely have input and a say.

It’s going to be hard, because I was so involved in creating the world of Iron Man and Iron Man is very much a tech-based hero, and then with ‘Avengers’ you’re going to be introducing some supernatural aspects because of Thor. How you mix the two of those works very well in the comic books, but it’s going to take a lot of thoughtfulness to make that all work and not blow the reality that we’ve created.“

Avengers

Iron Man 2:

Natürlich hier die Updates zu Iron Man 2. Es gibt neues Footage oder besser gesagt Interviews mit Jon Favreau und Robert Downey Junior. Ja ich glaub der Film wird gut 🙂