Schlagwort-Archive: Spiegel Kritiken Avatar

Avatar ist an der Spitze angekommen

Es ist vollbracht. James Cameron hat mit seinem 3D Spektakel den Erfolg seines letzten, großen Kinofilms obsolet geführt und einen neuen Rekord aufgestellt. Avatar – Aufbruch nach Pandora steht auf Platz 1. Mit insgesmt 1,859 Milliarden Dollar (555 Millionen in den USA und 1,304 Milliarden weltweit) steht er leicht vor Titanic mit 1,843 Milliarden. Zu diesem Erfolg hatte 3D zu 72 % beigetragen. Dies ist die Prozentzahl der verkauften Kinokarten in 3D Vorführungen. Wir gratulieren James Cameron, stehen aber auch kritisch dem ganzen gegenüber…dabei ist uns eure Meinung wichtig. Wer Lust hat, kann sich gerne auf Facebook an dieser aktuellen Diskussion beteiligen:

Hat Avatar diesen Erfolg verdient?

Hier der Link

Werbeanzeigen

Avatar Kritik von Spiegel.de

Ich persönlich halte viel von Spiegel.de. Auch die Filmreviews können sich auf jeden Fall lesen lassen :-). Jetzt ist die Avatar Kritik zu Spiegel veröffentlicht worden. Tja was soll man dazu sagen…ich kann nichts dazu sagen, da ich Sie nicht gelesen habe (außer die Titelzeilen). Ein Nachteil von Kritiken ist immer das hier teilweise, ob gewollt oder ungewollt, zu viel verraten wird. Ich hab nicht rein gelesen, verlinke aber schön brav auf die Spiegel Kritik. Die ersten Reviews findet Ihr hier.

Auszug Spiegel Kritik zu Avatar:

Das ist ein programmierter Blockbuster: James Camerons 3-D-Spektakel „Avatar“, der teuerste Film der Kinogeschichte, ist ein Triumph der Technik und visuell beeindruckend. Den Plot aber hat der „Titanic“-Regisseur bei Karl May geklaut. Es wimmelt von edlen Wilden, bösen Kapitalisten und betörender Natur.