Schlagwort-Archive: Danny Trejo

Predator Trailer

Am Donnerstag startet der neue Predator Film, produziert von Robert Rodriguez. Leider gibt es noch keine Kritiken, hoffentlich ist das kein schlechtes Zeichen. Der bisherige Trailer macht aber natürlich Lust auf mehr. Aber auch die Trailer der ersten zwei Predator Filme sind heute noch vorzeigbar, wobei manchmal man doch bei Arnie etwas schmunzeln muss :-).

Und hier noch mal der Trailer zum kommenden Predator. Am kommenden Donnerstag geht die Jagd los!

Advertisements

Predator Sneak Peak

Im Januar gab es die ersten Bilder zu dem neuen Predator Streifen. Jetzt gibt es eine erste Sneak Peak, also eine kurze Vorschau. Ich find das Gesehene jetzt schon beeindruckend. Allein die Sprüche sind jetzt schon der Knaller (How we kill them? – How ever you can :-)!). Der Predator scheint diesmal auch ein Haustier dabei zu haben. Ich finde der Blick in das Video lohnt sich und spoilert nicht zu viel.

Der Film sollte, wenn alles nach plan läuft, am 8. Juli in den deutschen Kinos erscheinen!

Machete hat seinen Verleih gefunden

Oh,Oh,Oh look…. it’s Machete…..

Wir müssen nicht mehr so lange warten… der unabhängig, produzierte Film von Robert Rodriguez und Co-Regisseur Ethan Maniquis (Schnittassistenz bei Filmen wie Sin City, Irgendwann in Mexico und From Dusk Till Dawn) hat seinen Verleih gefunden. 6 Verleiher hatten sich um den Titel bemüht und der Zuschlag geht an die 20th Century Fox. Bei der Größe des Verleihers, kann man von einer guten Marketingkampagne ausgehen und auf einen baldigen Starttermin hoffen. Im Netz wird der 16 April gehandelt. Der Termin ist haltbar…wir werden sehen.

Auf jedenfall freuen wir uns auf unseren Trashstar Danny Trejo in MACHETE!

Mehr Info zu Inhalt und Cast -> Push

Den Grindhousetrailer findet ihr einen Beitrag früher 😉

Predator…erste Bilder

Hui..die ersten Bilder des neuen Predator Streifens sind im Netz. Sieht auch alles ganz gut aus. Die Predatoren halten sich gut an die Vorbilder aus den ersten beiden Filmen und Adrien Brody scheint auch als Actionheld ne gute Figur zu machen. Ich hoffe ja, daß demnächst auch ein Bild mit Danny Trejo und seinen zwei Uzi’s zu sehen ist 🙂 Wir sind gespannt. Wer sich noch ein wenig über die Synopsis erkundigen will ->  Predator

Machete – wetzt die Messer

Nach dem grandiosen Erfolg seines Fake Trailers in Grindhouse, hat sich Robert Rodriguez an die Arbeit gemacht, um den Fans das zu geben, was sie wollen: MACHETE. Danny-Die-Coolste-Killermaschine-Trejo trifft in der Verfilmung auf Steven-Ich-Hab-Nur-Einen-Gesichtsausdruck-Seagal. Der weitere Cast ist auch nicht von schlechten Eltern: Robert-Ich-Bin-Der-Beste-Schauspieler-DeNiro, Lindsay-Halb-Lesbisch-Halb-Drogenabhängig-Lohan, Michelle-Roarrrr-Rodriguez, Don-Coolster-Cop-Johnson und Cheech-War-Mal-Der-Welt-Grösster-Kiffer-Marin. !!!UPDATE: Tom-Ich-Bin-Die-Coolste-Horror-Make-Up-Sau-Savini ist auch dabei:

Tom Savini

Ja da lacht das Fanboyherz. Und jetzt noch eine weitere Nachricht. Jessica-Ich-Hab-In-Sin-City-Allen-Den-Kopf-Verdreht-Alba schwingt Ihre sexy Hüften im Takt zu Machetes fallenden Munitionshülsen.

Hier das erste Poster:

Jessica Alba

Achtung Spoiler!!!! Hier die Synopsis:

Machete (Danny Trejo) a renegade former Mexican Federale, roaming the streets of Texas after a shakedown from drug lord Torrez (Steven Seagal). Reluctantly, Machete takes an offer from spin doctor Benz (Jeff Fahey) to assassinate McLaughlin (Robert De Niro) a corrupt Senator. Double crossed and on the run Machete braves the odds with the help of Luz (Michelle Rodriguez), a saucy taco slinger, Padre (Cheech Marin) his „holy“ brother, and April (Lindsay Lohan) a socialite with a penchant for guns. All while being tracked by Sartana (Alba), a sexy ICE agent with a special interest in the blade slinger.

Und sollte wirklich einer von euch Lesern den Fake Trailer während dem Grindhouse Film nicht gesehen haben. Kein Problem.

Hier kommt MACHETE:

Predator

„Hey, du blutest!“ – „Ich hab keine Zeit zum bluten!“  Eines meiner Lieblingsfilmzitate, neben „Was ist das? – Blaues Licht. – Und was macht es? – Es leuchtet blau!“ (Könnte noch ewig so weitermachen 🙂 ). Jedenfalls das erste stammt aus….?? Na, kommt keiner drauf? Ja, genau aus Predator. Diesen genialen Actionstreifen mit Arnold Schwarzenegger und Carl Weathers. Übrigens der Mann der keine Zeit zum bluten hatte, war Jesse Ventura, ehemalige Wrestlinglegende.

Der Film war cool und deswegen gibt es natürlich einen Relaunch (Hollywood fällt ja in letzter Zeit nichts mehr Neues ein). Aber wenigstens wird dieser Relaunch von Robert ‚El Mariachi‘ Rodriguez produziert. Und weil der Bub das macht, ist natürlich kein geringerer als Danny Trejo aka ‚Machete‘ aka ‚Ich-bin-in-jedem-abgedrehtem-Action/Horror-Flic-dabei‘. Und nachdem die ersten Inhalte des Drehbuches die Runde machen, ist auch klar warum er gecastet wurde. Hier ein Originalauszug über seinen Charakter:“Cuchillo, a Mexican enforcer who has twin uzi’s strapped to his back.“ So, mehr muss ich nicht erzählen, weil der Film kann nur gut werden 😉

Danny Trejo

Aber jetzt mal ehrlich. Der Film verspricht einiges. Vor allem eine echte Predatorjagd, die sich gewaschen hat.  Vorsicht Spoiler!!! Sieben Menschen werden von der Erde entführt und finden sich auf dem Heimatplaneten der Predatoren wieder (natürlich ist dieser Planet komplett vom Dschungel überwuchert. Teil 1 lässt grüssen). Diese sieben Personen setzen sich so zusammen (Original von Geektyrant): Cuchillo, a Mexican enforcer who has twin uzi’s strapped to his back. Nikolai, a frightening bear of a Russian who is armed with a four barreled rotary machine gun (YES, Tribute für Jesse Venturas Charakter aus Predator). Isabelle, a bad ass chick armed with a sniper rifle. Stans, a prisoner from San Quentin with a shaved head and armed with a prison made knife. Mombasa, an African member of the Sierra Leone death squad member. Hanzo, a bad ass Japanese Yakuza Enforcer. Edwin, a small man who is formally one of the FBI’s most wanted.

Dazu kommen noch Predatoren Hunde, Predatoren Falken und natürlich ein Super-Predator, der im ersten Storyboard ‚Black Super Predator‘ genannt wird. Darüber hinaus basteln sie an nem Cameoauftritt vom alten Schwarzenegger (mit ‚I’ll be back‘ hatte der Öschi echt recht).

Über das Aussehen der Predators sei soviel verraten. It’s true material 😉

Howard Berger, der zusammen mit Stan Winston schon am ersten Predatordesign gearbeitet hat, meint:

„We wanted to have the Predator look as it did in the original film. We went back and looked at the original. I actually worked in the shop with Stan Winston on the first film. It was great to be able to go back to the series having not been involved in any of the sequels, and it was also great to be able to make sure we built them as Stan Winston did.“

Wir halten euch auf dem Laufenden.