Schlagwort-Archive: James Cameron

Avatar bricht auf DVD & Blu-ray wieder alle Rekorde

Auch im Home-Entertainment-Bereich macht Avatar jagt auf die Rekorde. Allein in Deutschland und Österreich wurden seit dem 23.04.2010 über 700.000 DVDs und Blu-rays verkauft. Das erstaunliche daran: 250.000 Blu-rays wurden verkauft, das ist mehr als 1/4 der Verkäufe, was äußerst erstaunlich 🙂 ist. Scheinen wohl mehr Blu-ray Player in den Haushalten zu sein als gedacht.

Auch in Amerika gibt es für die Konkurrenz nichts zu lachen. Nach vier Tagen hatte Avatar schon 2,7 Mio. Units (Blu-ray) abgesetzt, soviel hatte Dark Knight nicht mal bisher verkauft. Bis Sonntag waren es sogar 6,7 Mio. Einheiten. Der Rekord „Bestverkaufte Blu-ray aller Zeiten“ sollte auch bald Avatar gehören.

Avatar Blu-Ray Cover

Avatar Blu-Ray Cover

Advertisements

Kino Besucherzahlen KW 12 BRD + USA – Alice rockt weiter

Alice im Wunderland ist weiterhin die Nr. in Deutschland. Mit bereits 1,8 Mio Besuchern hält der Film sich prächtig in den Charts. Neben der Qualität des Films (konnte mich gestern selbst davon überzeugen) spricht der 3D Effekt die Leute an. Der Film wird sicherlich noch einige Zeit gut laufen in den deutschen Kinos.

Besucherzahlen Deutschland:

1. Alice im Wunderland 335.000 Besucher (1,8 Mio. Besucher bereits)

2. Zahnfee auf Bewährung 140.000 Besucher

3. Avatar 110.000 Besucher (über 10 Mio. Besucher)

4. Green Zone 105.000 Besucher

5. Shutter Island 100.000 Besucher

Auch in Amerika läuft Alice blendend und hat mit 34,5 Mio. Einspiel über das Wochenende bereits 265,7 Mio. Dollar eingespielt. Das weltweite Einspiel liegt jetzt schon bei 565,8 Mio. Dollar.

1. Alice im Wunderland 34,5 Mio. Dollar (über 265 Mio. schon eingespielt)

2. Diary of a Wimpy Kid 21,8 Mio. Dollar

3. Der Kautionscop 21 Mio. Dollar

4. Repo Men 6,1 Mio. Dollar

5. Green Zone 6 Mio. Dollar

Alice im Wunderland Besucherzahlen

Avatar auf Blu-ray und DVD – 3D erst 2011

Am 23. April 2010 ist also der  Verkaufsstart für Avatar in Deutschland. Der Film erscheint sowohl für DVD als auch für Blu-ray. Die 3D Version folgt erst im nächsten Jahr. Macht ja auch Sinn, die Zielgruppe die einen 3D-Fernseher besitzt ist verschwindend gering. Was sehr schade ist, sind die nicht vorhandenen Extras auf den Release-Scheiben im April. Da ist nix drauf, außer dem Film. Sicherlich wird es zu Weihnachten aber die super-duper Version geben, darauf könnt Ihr Euch verlassen. So läuft das Home-Entertainment Geschäft halt.

Avatar Einspielergebnis

Sehr geehrte Damen und Herren,

darf ich introducen. Der mit Abstand erfolgreichste Film aller Zeiten liegt Stand heute 18.03.2010 bei wahnsinnigen 2,639 Milliarden Dollar. Die Zahl ist unglaublich und wird nie wieder eingeholt, nicht mal von Teil 2-5 zusammen :-). Jetzt mal im Ernst, die Zahlen sind wirklich der Wahnsinn und das ohne DVD-Verkäufe. Der wird auch auf DVD rennen und sobald 3D in die Home-Cinemas Einzug hält wird der Film noch mehr rennen. Die Aufteilung weltweit sieht so aus (ein paar Auszüge):

Amerika: 731 Millionen Dollar

Deutschland: 138 Millionen Dollar

China: 182 Millionen Dollar

UK: 137 Millionen Dollar

und Ghana mit 60.000 Dollar 🙂

Die komplette Liste findet Ihr hier. Avatar wird sicherlich noch 1-2 Monate in den Kinos laufen, das ist mal sicher!

Oscar Gewinner 2010 – Trailer

Hier mal alle Trailer von den Oscar Gewinner Filmen (das ist mal ein langer post :-))!

Oscar Gewinner 2010 – The Hurt Locker besiegt Avatar!

Ohne viel gerede hier eine Liste der Oscar Gewinner 2010. Na okay kurz noch ein Wort dazu. Geil das der Waltz und der Bridges gewonnen haben, freut uns zwei sehr!

Bester Film “The Hurt Locker” (Produktion Kathryn Bigelow)
Hauptdarstellerin Sandra Bullock, “The Blind Side”
Hauptdarsteller Jeff Bridges, “Crazy Heart”
Nebendarstellerin Mo’Nique, “Precious”
Nebendarsteller Christoph Waltz, “Inglourious Basterds”
Regie Kathryn Bigelow, “The Hurt Locker”
Nicht-englischsprachiger Film “El Secreto de Sus Ojos”, Argentinien
Adaptiertes Drehbuch Geoffrey Fletcher, “Precious”
Original-Drehbuch Mark Boal, “The Hurt Locker”
Kamera Mauro Fiore, “Avatar”
Schnitt “The Hurt Locker”
Ausstattung “Avatar”
Kostümdesign Sandy Powell, “The Young Victoria”
Ton “The Hurt Locker”
Ton-Schnitt Paul N.J. Ottosson, “The Hurt Locker”
Maske “Star Trek”
Spezial-Effekte “Avatar”
Original-Filmmusik Michael Giacchino, “Up”
Original-Song “The Weary Kind” aus “Crazy Heart”
Kurzfilm “The New Tenants”
Animationsfilm Pete Docter, “Up”
Animations-Kurzfilm Nicolas Schmerkin, “Logorama”
Dokumentarfilm “The Cove”
Kurz-Dokumentarfilm “Music by Prudence”

Das Bild des Jahres :-).

Kino Besucherzahlen KW 8 BRD + USA – Avatar Woche Zehn – Nr. 1

Woche Zehn seit dem Avatar Kinostart in Deutschland. Das Wetter wird besser, aber an den Kassen ist keine Besserung in Sicht :-). Zehnmal hintereinander die Nr. 1 zu stellen, das ist nur der Titanic gelungen und jetzt Avatar. Mit über 370.000 Besuchern liegt der Film nun bei 9,2 Mio. Besuchern und steuert Tapfer auf die Zehn-Millionen-Marke zu. Das ist seit 2004 keinem Film mehr gelungen. Damals war noch (T)Raumschiff Surprise der Renner mit über 9 Millionen Besuchern. Aber auch die anderen Filme hielten sich gut. Platz zwei ging an Percy Jackson (auch ein Fox Film) mi 195.000 Besuchern. Der Valentinstag brachte nochmals 165.000 verliebte Kinogänger hervor. Platz vier findet sich der erste Neuling. Denzel Washington in The Book of Eli brachte 140.000 die Endzeitstimmung näher. Die Top 5 schließt Sherlock Holmes mit 130.000 Besuchern ab. Es gab aber auch viele weitere Neustarts hier mal kurz hintereinander aufgelistet (Rock It 130.000 Tickets, In meinem Himmel (von Peter Jackson) 100.000 Tickets, Der Ghostwriter 90.000 Besucher, Die Friseuse 65.000 Tickets, Invictus – Unbezwungen 25.000 Tickets (leider floppt das neue Eastwood Werk an den Kassen :-()

Besucherzahlen Deutschland:

1. Avatar 370.000 Besucher (über 9,2 Mio. Besucher)

2. Percy Jackson 195.000 Besucher

3. Valentinstag 165.000 Besucher

4. The Book of Eli 140.000 Besucher

4. Sherlock Holmes  130.000 Besucher (über 1,4 Mio. Besucher)

In den USA ist Shutter Island richtig gut durchgestartet. Das Scorsese Werk mit Leonardo Di Caprio brachte 40 Millionen Dollar ein (Karrierebestmarke für beide!). Der Film wurde ja um ein halbes Jahr verschoben, geschadet hat es ihm aber nicht. Zwar brach Valentinstag (-70% zur Vorwoche) brutal ein aber der Film lag mit einem Wochenendeinspiel von 17,1 Mio. Dollar bei guten 87,4 Mio. Dollar – also kein Grund traurig zu sein. Platz 3 geht an einen guten alten Bekannten. Avatar hat die 700 Millionen Marke vor den Augen und das nach einem 16,1 Mio. Wochenende (Woche ZEHN!). Wo soll das noch Enden? Platz vier ging an Percy Jackson mit 15,3 Mio. Dollar und Platz 5 für Wolfman der knapp 10 Millionen eingespielt hat.

1. Shutter Island 40 Mio. Dollar

2. Valentinstag 17,1 Mio. Dollar (87,4 Mio. Dollar eingespielt

3. Avatar 23 Mio. Dollar (kurz vor der 700 Mio. Dollar Marke)

4. Percy Jackson 15,3  Mio. Dollar

5. Wolfman  10 Mio. Dollar

Das Poster geht ganz klar an Shutter Island, ich glaube auf den Film kann man sich freuen (Metascore 61%)

Kino Besucherzahlen KW 6 BRD + USA – Avatar in Deutschland immer noch die Nr. 1!

Wahnsinn, Unglaublich, Phänomenal – das hatte ich über die Besucherzahlen zu Avatar im vorherigen Beitrag geschrieben, nur in einer anderen Reihenfolge :-). Also Avatar ist weiterhin die Nr. 1 und wahrscheinlich wird sich da in den kommenden Wochen nicht viel tun (bis Shutter Island mit Di Caprio kommt, der sollte das blaue Boot zum sinken bringen)! Mit knapp 550.000 Besuchern hat Avatar sogar um 4% zur Vorwoche zugelegt – äußerst erstaunlich. In Deutschland hat der Film nach Ticketerlösen bereits 81 Millionen Euro eingespielt, das ist Platz 4 in der Gesamtliste. Zum Vergleich: Titanic hat unglaubliche 119 Millionen Euro eingebracht, das wird Avatar fast nicht stemmen können. Die Besuchermarke von über 10 Millionen, sollte aber kein Problem sein, da der Film nunmehr 8,15 Millionen Kinogänger zählt. Platz zwei geht an Sherlock Holmes der nochmals 330.000 Besucher in die Kinos lockte. Verlockend war auch das Angebot von Bushido. Zeiten ändern dich brachte 305.000 rappende Besucher in die dunklen Säle. Auf Platz vier landete George Clooney mit Up in the Air. 180.000 Besucher wollten das neue Jason Reitman (Juno) Werk sehen. Die Top 5 schließt Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen ab. 155.000 hungrige Mäuler wurden gestopft.

Besucherzahlen Deutschland:

1. Avatar 550.000 Besucher (über 8,15 Mio. Besucher)

2. Sherlock Holmes  330.000 Besucher

3. Zeiten ändern dich 305.000 Besucher

5. Up in the Air 180.000 Besucher

5. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 155000 Besucher

In Amerika ist die Herrschaft von Avatar vorbei! Mit 30,5 Mio. Dollar verbannte Das Leuchten der Stille, der neue Lasse Hallström Film, Avatar auf den zweiten Platz. Avatar folgte mit 23 Mio. Dollar auf Platz zwei und steuert auf die unglaubliche Marke von 700 Millionen US-Dollar zu. Platz drei ging an From Paris with Love, mit John Travolta in der Hauptrolle. Der Trailer sieht sehr lustig aus, aber nach dem ersten Wochenende ist dem John aber wohl das Lachen vergangen. Mit gerade mal 8 Millionen Dollar kann der von Luc Beeson produzierte Film als Flop abgestempelt werden…schade sah doch so lustig aus das ganze! Die Schuld kann man teilweise dem Super Bowl in die Schuhe schieben (wobei das Jahr zuvor 96 Hours sehr gut anlief). Auf Platz vier folgt Mel Gibson mit 7 Mio. Dollar Einspiel für Auftrag Rache. Die Top 5 schließt Zahnfee auf Bewährung mit 6 Mio. Dollar Einspiel ab.

1. Das Leuchten der Stille 30,5 Mio. Dollar

2. Avatar 23 Mio. Dollar (über 600 Mio. Dollar eingespielt)

3. From Paris with Love 8 Mio. Dollar

4. Auftrag Rache  7 Mio. Dollar

5. Zahnfee auf Bewährung 6 Mio. Dollar

Da Avatar (fast wieder) jenseits von Gut und Böse liegt, geht unser neues Siegerposter/-bild an Bushido! Zeiten ändern auch unseren Blog 🙂 🙂 :-)!

Aliens versus Predator 3

Eine Spitzen-Spiele-Franchise geht in die dritte Runde. Nach den ersten zwei Teilen, war wirklich Zeit für etwas Neues. Die Grafik ist ein absolutes Highlight, die Killermoves wirklich blutig (soll  daher auch nicht in Deutschland erscheinen 🙂 ) und hey…welcher Fan freut sich nicht,wenn er das unheimliche Piepen eines Motion Detectors hört, es immer schneller wird und du trotzdem niemanden siehst? Ich freu mich:

Trailer:

Story Trailer:

Kill Moves:

Kino Besucherzahlen KW 5 BRD + USA – Avatar durchbricht die 2 Milliarden-Schallmauer

Phänomenal, Wahnsinn, Unglaublich – könnte man sagen wenn man sich die Zahlen zu Avatar anschaut. Sieben Wochen sind seit dem Start vergangen und sieben Mal auf Platz 1… natürlich ‚Avatar‘. Mit 520.000 Besuchern liegt der Film nun bei 7,5 Mio. Besuchern und dürfte sich aufmachen die 10 Millionen zu knacken. Wird knapp aber ist nicht unmöglich.

Auf Platz zwei startete ‚Sherlock Holmes‘ recht gut mit 410.000 Besuchern – Robert Downey Jr. und Jude Law ziehen halt an den Kassen. Platz drei ging mit 190.000 Besuchern an ‚Friendship‘ und somit überspringt der Film innerhalb von drei Wochen die 1 Mio. Hürde. Platz vier ging an ‚Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen‘ mit 165.000 Besuchern, davon waren die Hälfte der Leute in der 3D-Version. ‚Wenn Liebe so einfach wäre‘ schließt die Top 5.

Besucherzahlen Deutschland:

1. Avatar 520000 Besucher (über 7,5 Mio. Besucher)

2. Sherlock Holmes  420.000 Besucher

3. Friendship 190.000 Besucher (über 1 Mio. Besucher)

4. Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 165.000 Besucher

5. Wenn Liebe so einfach wäre 160.000 Besucher

Auch in Amerika ist der absolute Top-Film immer noch ‚Avatar‘. Wie auch in Deutschland ist der Film zum siebten Mal in Folge auf der Nr. 1. Mit 30 Mio. Dollar liegt er nun bei 594,5 Mio. Dollar. Am Dienstag müsste Avatar auch in Amerika Titanic eingeholt haben. Das ist nicht nur „Unglaublich, daß ist der Wahnsinn“. Somit hat der Film international die „2 Milliarden Mauer“ durchbrochen und das nach nur sieben Wochen. Platz zwei ging an ‚Auftrag Rache‘ mit Mel Gibson in der Hauptrolle. Mit 17,1 Mio. Dollar startete der Film eher mäßig. ‚When in Rome‘ spielte 12,1 Mio. Dollar ein. Auf Platz vier folgt ‚Zahnfee auf Bewährung‘ ,ein Meisterwerk mit The Rock in der Hauptrolle. Mit 10 Mio. Dollar spielte der Film etwas mehr als die Nummer fünf ein. ‚The Book of Eli‘ kam auf etwa 8,8 Mio. Dollar.

1. Avatar 30 Mio. Dollar (fast 600 Mio. Dollar eingespielt)

2. Auftrag Rache  17,1 Mio. Dollar

3. When in Rome 12,1 Mio. Dollar

4. Zahnfee auf Bewährung 10 Mio. Dollar

5. The Book of Eli 8,8 Mio.(75 Mio. Dollar eingespielt)

Da ‚Avatar‘ jenseits von Gut und Böse liegt, geht unser neues Siegposter (jedenfalls für Deutschland) an Sherlock Holmes: