Schlagwort-Archive: Horror

Don’t Be Afraid of The Dark Trailer

Der Trailer fängt düster an, in der Mitte denkt man jo ganz nett und das Ende ist irgendwie ekelhaft :-). Der Macher von Hellboy produziert das Ganze, ich glaube das Dingen könnte gruselig werden.

Advertisements

Neuer Trailer für Nightmare on Elm Street

Neuer Trailer ist draussen….ich muss sagen, ein paar Szenen sehen gut aus, aber was mir bisher fehlt, ist Freddy als fieser, gemeiner, kleiner Sack. Kommt nur am Ende in der Lache zum Vorschein, aber sonst kommt er mir eher wie eine sprechende Version von Jason Voorhees vor. Jedenfalls ist der Stil nicht schlecht und ein paar nette Effekte sind auch dabei.

Hier der Link ->  Nightmare on Elm Street neuer Trailer

Grindhouse Trailer Serie

Hola ihr Leute da draussen :-). Ich sitz gerade hier und hör mir gemütlich das neue Rob Zombie Album ‚Hellbilly Deluxe 2‘ an und da kam mir ein Gedanke… da ein Lied in diesem Album nach seinem Fake Trailer aus der Grindhouse Serie benannt ist, hab ich mich auf die Suche gemacht und präsentiere euch nun alle vier Trailer aus der Rodrigues/Tarantino Grindhouse Production. Geniest es. Und ich muss sagen, nachdem Machete umgesetzt wird…ich würde gerne Nicolas Cage als Fu Manchu sehen 😉

A Nightmare on Elm Street Feature

Man hat lange nichts mehr von dem Film gehört. Lag auch einerseits daran, daß während den Feiertagen Nachdrehs angesetzt wurden, die aber anscheinend nur mit Nebencharakteren zu tun hatten. Ein Testscreening wurde abgehalten und positiv bewertet. So steht der Veröffentlichung im April in USA und im Mai in Deutschland hoffentlich nichts mehr im Wege. Hier noch ein kleines Behind-the-scene Feature. Nicht viel Neues zum Trailer, aber es lässt weiter hoffen, daß man dem Vorbild gerecht wird.

The Blackout

Avatar, Avatar, Avatar…. irgendwie drängt sich mir die Vermutung auf, es gäbe nur diesen einen Film und nichts anderes, über das man schreiben könnte. Ok die Besucherzahlen sprechen für sich, aber hey… in den nächsten Posts werde ich es euch beweisen. Garantiert Avatarfreie Infos.

Und los gehts:

Die Feiertage sind vorbei. Die Familie kam überall gemütlich zusammen und es wurde besinnlich gefeiert. Gabs bei euch nen Stromausfall? Nein? Tja Glück gehabt. In dem  Film von Robert Davis Sanders (Erstlingswerk), nach einem Buch von Jim Beck versuchen Bewohner eines Hochhauses den Grund für den Stromausfall zu finden und treffen dabei auf Untermieter der etwas anderen Art 😉

Das Filmposter ist jedenfalls schon mal grandios.

Vor allem der herrliche Untertitel hat es mir angetan: When the lights go out….the feeding begins 🙂 ach klassisch.

Der Trailer verspricht noch nicht soviel. Anscheinend wird hier erstmals versucht, die Konflikte der agierenden Personen in den Vordergrund zu stellen. Auf welcher Metaebene dies dabei mit den netten Fressmaschinen kollidiert wird sich zeigen.

The Crazies – Trailer 2

Anfang Oktober gab es den ersten Trailer zu The Crazies, der mir ausgesprochen gut gefallen hat, auch wegen der Trailermusik. Jetzt wurde der zweite Trailer nachgeschoben und der ist auch nicht von schlechten Eltern. Wirkt alles sehr stimmig, bin mal gespannt ob der Film im Endeffekt was wird.

Hier nochmal ein Crazies Poster

Yellowbrickroad

Zehn kleine Menschelein, die gingen in den Wald, einer musste viel bereuen, da waren’s nur noch neun….neun kleine Menschelein waren immer noch im Wald… usw.

Ein neues kleines Horrorfilmchen, hat meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Erinnerungen an Filme wie Blair Witch Project und Wrong Turn kommen auf. Jedenfalls wird hier mehr auf die psychische Komponente wert gelegt. Wer also sich gerne mal wieder zwischendurch schocken lassen will, hier könnte es möglich werden.

Nie seine Freunde vergessen!!

So:  Freundschaften sollte man pflegen! Genau das erfahren ein paar sexy Teenager, als einer nach dem anderen ihrer illustren Gruppe das Zeitliche segnet. Hört sich bekannt an? Nicht doch. 😉  Aber wer denTrailer anschaut, wird merken, daß hier ein gutes Werk Horror-, Schlitzer, Suspensekunst auf uns wartet. Mit den üblichen Einflüssen, angefangen von ‚The Ring‘ bis Stephen King’s ‚Carrie‘ wird der Film nicht immer überraschen, aber bestimmt gut unterhalten. Gestern hat er das Screamfest in Hollywood eröffnet, wird also bestimmt bei uns auf den Fantasy Film Festen zu sehen sein. Also: „Forget me not“

Und nun haltet eure Dritten fest, seht euch öfters mal um und schaltet das Licht aus:

EL SUPERBEASTO

Der Meister des Trash Horrors ist zurück. Naja er war ja nie weg ;-). Jedenfalls ist jetzt die DVD von Rob Zombies ‚The Haunted World of EL SUPERBEASTO‘ draussen und die ersten Reviews versprechen schonmal sehr viel. Obwohl Zombie mit seinen beiden Halloween Remakes nicht bei jedem punkten konnte, muss man ihm trotzdem ein Gespür für die richtige Art von Horror zusprechen. Devil’s Rejects (für mich einer der besten Road Movies überhaupt/allein für die Schlussszene wurde ‚Free Bird‘ von Lynard Skynard wirklich geschrieben) und House of 1000 Corpses haben uns wunderbar freakige Charaktere beschehrt. Ich denke am ehesten kann man Zombies Stil so beschreiben: „The Munsters (1964), Dracula (1931) und ‚Helter Skelter‘ von The Beatles gemischt mit einer Prise LSD und Wahnsinn.“ Auch die Erotik in Form seiner Frau Sheri Moon Zombie nicht zu vergessen.

In seinem Cartoon Meisterwerk erinnert er uns, was wir an Fritz the Cat, Heavy Metal und FAKK 2 so geliebt haben. Obszönitäten,Sex, Gewalt und eine Art von Kunst, die sich nur in Comics wieder finden lässt. Einfach extrem und überzogen. Aber sind das nicht die Schocker, die uns aus der bekannten Realität ausbrechen lassen? Oder vielleicht doch eher vor Augen führen, wie brutal die Welt wirklich ist? Egal, ich für meinen Teil feier noch ein wenig mit dem Clown und Dr. Satan, Otis kommt auch noch vorbei 🙂 Geniest den Trailer, übrigens sind im Film die Stimmen von Rosario Dawson und Paul Giamatti vertreten.

Auf Chaos und Wahnsinn:

natürlich bekommt Hitler auch sein fett ab 😉

Dazu auch Cameoauftritte von Captain Spaulding

superbeasto

und Michael Myers

el-superbeasto2

The Crazies. Endlich mal wieder ein guter Horrorfilm?

Ich bin kein großer Fan von Horror Filmen. Nachdem „The Ring“ und „28 Tage später“ mich total fertig gemacht haben, schaute ich zeitweise keine Horrormovies mehr. Angefangen habe ich aber wieder mit den Meisterwerken von Uwe Boll, die sind für mich ja der wahre Horror. Trailer zu dem Angsteinflössenden Genre schau ich mir aber sehr gerne an, ganz besonderst, wenn Sie gut gemacht sind. „The Crazies“ ist sogar richtig gut gemacht. Dabei handelt es sich um ein Remake aus dem Jahre 1973. Regisseur war der damals und heute noch absolut unbekannte George A. Romero :-). Romero führt dieses Mal nicht mehr Regie, sondern ist einer der Drehbuchautoren. Regie führt Breck Eisner (Sahara, TV-Serie Taken) und Twenemo wird die Arbeit von Mr. Eisner gut im Auge behalten, da dieser nach aktuellem Stand Regie zu „Flash Gordon“ (2012) führen wird. Sicherlich nicht Twenemos Lieblingscharakter, aber der steht doch auf alles was Comicstrumpfhosen an hat :-). Kurz zur Story: Durch die Verunreinigung des Grundwasser (Virus), werden die Bewohner eines kleinen Städtchens zu gewaltbereiten Psychopathen. Aber dabei bleibt es natürlich nicht (George A. Romero = Zombies). Die Situation eskaliert und das Militär stellt die Bevölkerung unter Quarantäne. Das Ende vom Trailer finde ich mit der musikalischen Untermalung (Gary Jules – Mad World) richtig gut, liegt aber sicherlich auch an dem Lied. Genießt den Trailer und teilt uns Eure Meinung mit. Unten findet Ihr zudem noch den Trailer aus dem Original, ist wirklich brutal schlecht, wenn man die heutigen Standards nimmt.

Remake

Original